Scharia und Smartphone – Saudi-Arabien zwischen Tradition und Moderne

Dr. Martin Pabst spricht mit Thomas Dogen über den Nahen und Mittleren Osten und stellt sein neues Buch vor

17. März 2023

Saudi-Arabien befindet sich im größten Veränderungsprozess seit Jahrzehnten. Das autoritär regierte Land, das bis vor wenigen Jahren schwerer zu besuchen war als Nordkorea, hat sich geöffnet und für den westlichen Beobachter erstaunliche Reformen vollzogen. Aber wie sehen sie im Detail aus? Welche Impulse stammen von unten, welche von oben? Welche gesellschaftlichen Normen haben sich bereits gewandelt?

Darüber erzählt uns im LoComstudio Dr. Martin Pabst, der in den letzten Jahren Saudi-Arabien mehrfach bereist hat und als Politikwissenschaftler angesehener Experte Afrikas als auch des Nahen und Mittleren Ostens ist. Er betreibt das Büro Forschung und Politikberatung in München, ist Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) in Bayern und publiziert regelmäßig in Fachzeitschriften.

Eine Leseprobe und weitere Informationen zur Neuerscheinung „Saudi-Arabien verstehen“ von Martin Pabst finden finden Sie direkt beim Verlag.

0:00 / 0:00
Dr. Martin Pabst im Gespräch mit Thomas Dogen