“So wichtig wie dieses Jahr war die UNO-Flüchtlingshilfe noch nie”

Peter Ruhenstroth-Bauer, der Nationale Direktor der UNO Flüchtlingshilfe im Gespräch mit Thomas Dogen

08. Januar 2024

Peter Ruhenstroth-Bauer, seit 2017 Nationaler Direktor der UNO-Flüchtlingshilfe e.V., spricht unter anderem über die Herausforderungen seiner Arbeit und die Dinge, die ihm dabei Kraft geben.
Die UNO-Flüchtlingshilfe als Teil des UNHCR versucht Menschen zu helfen, die sich auf der Flucht aus diesen Orten in größter Not befinden. Seit seinem letzten Besuch bei uns haben sich zu den bereits zahlreichen Krisenherden der Welt weitere dazugesellt und gleichzeitig haben wenige Orte diesen Status verloren.
Wie geht die UNO-Flüchtlingshilfe mit den immer größer werdenden Aufgaben um, was sind die größten Erfolge der letzten Jahre und was kann man selbst tun, um nicht nur tatenlos dem unvorstellbaren Grauen zuzuschauen?
Diese und weitere Fragen beantwortet der erfahrene Politiker in einem aufschlussreichen Interview aus dem man nicht nur spannende Informationen, sondern auch Hoffnung und Tatendrang ziehen kann.
 
Das Interview wurde am 8. Januar bei Radio Bonn/Rhein-Sieg ausgestrahlt. Für die permanente Veröffentlichung wurde aus dem Podcast die Musik entfernt.
0:00 / 0:00
Peter Ruhenstroth-Bauer im Gespräch